Will Wilde – Blues Rock

Datum/Uhrzeit
Datum - 24 Apr 2018
20:00 - 22:00 Uhr

Veranstaltungsort
Marlene - Bar & Bühne


Einlass 19.00 Uhr                       Beginn 20.00 Uhr

Eintritt 15,- €                         Online:

Will Wilde

Blues Rock!

Will Wilde hat die Mundharmonika weit über seine Blues-Wurzeln hinausgebracht, seit er 2010 in der Musikszene auftrat. Immer voranschreitend, um seinen Sound zu entwickeln und neu zu definieren, ist Wilde jetzt bereit, die Rock-Welt im Sturm zu erobern. Auf seinem neuesten Album „Bring it on Home“ stiehlt
Wilde´s markanter Mundharmonikasound das Scheinwerferlicht der traditionellen Rockgitarre, mit einem Sound, der Jimmy Page oder Ritchie Blackmore ebenso zu verdanken ist wie Sonny Boy Williamson oder Little Walter.

Wilde sagt, dass er von Künstlern wie dem Gitarristen Tom Morello von „Rage Against the Machine“ inspiriert wurde. „Mich interessiert die kreative, unkonventionelle Art, wie sich Morello seinem Instrument nähert. Ich bin immer auf der Suche nach neuen interessanten Klängen mit der Mundharmonika, teste ihre Grenzen aus und versuche, die Wahrnehmung der Menschen zu verändern. „In der Tat ist Wilde noch einen Schritt weiter gegangen und hat seine eigenen Mundharmonika-Stimmungen entwickelt“Die wilden Stimmungen helfen mir, die Dinge auf das nächste Level zu bringen“, sagt Wilde. „Ich kann mit jedem Rockgitarristen mithalten.“

Wilde hat seine erste Mundharmonika auf einer Party bekommen, als er sechzehn war. „Ich habe es im Grunde genommen geklaut“, sagt er. „Es war ein billiges Plastik-Ding, das nur herumlag zwischen den Getränkeflaschen und Zigarettenkippen, und ich fühlte mich dazu hingezogen.“ Seitdem wurde das Spielen zur Besessenheit. „Ich habe immer stundenlang zu alten Platten von Muddy Waters gespielt. An manchen Tagen habe ich so viel gespielt, dass meine Lippen bluteten“, sagt Wilde. „Ich konnte nicht genug davon bekommen. Ich wollte alles wissen, was sie konnte, jeden Ton, den sie machen konnte. Nach einer Weile wurde es eine Erweiterung von mir. „Wilde kommt aus einer musikalischen Familie. „Musik war immer um mich“, sagt er. „Britischer Hard Rock und Blues war der Soundtrack zu meiner Kindheit.“ Sein Großvater war ein Jazz-Blues-Pianist und seine Schwester, Dani Wilde, ist eine gefeierte Blues- und Country-Sängerin. Multi-Instrumentalist Wilde studierte Schlagzeug am Brighton Institute of Modern Music (BIMM), fand sich aber in Richtung Mundharmonika, Gitarre und Gesang. Zunächst reflektierte seine Musik den traditionellen Chicago Blues und im Laufe der Zeit entwickelte Wilde einen aggressiveren Stil, der von der Rockmusik, auf der er aufgewachsen war, ausging. Er hatte eine abwechslungsreiche Karriere und teilte die Bühne mit Bands wie Taj Mahal auf der legendären Rhythm & Blues Cruise in Mexiko, um auf Festivals zu erscheinen, wie der „The Rambling Man Fair“ in Kent auf der gleichen Bühne wie Black Stone Cherry und Thunder.


Will Wilde – Harp and Vocals
Stuart Dixon – Guitar
Jon Chase – Bass
Mark Earl – Drums

Kommentare sind geschlossen.