Ferrari Küsschen

Datum/Uhrzeit
Datum - 28 Apr 2019
19:00 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort
Marlene - Bar & Bühne


Einlass 18.00 Uhr                       Beginn 19.00 Uhr

Eintritt 19,- €                         Online:

 

Ferrari Küsschen

„…da tanzt der Fisch im Grammophon!“

Seit mittlerweile 22 Jahren bezaubern und begeistern die Ferrari Küsschen mit ihrem abendfüllenden Konzertprogramm ihr Publikum – und das weit über ihre Heimat Hannover hinaus. Gemeinsam mit seinem Publikum schafft das Ensemble Abend für Abend mit seiner „turbo-lenten A-Cappella-Show“ eine lockere, gelöste Atmosphäre, die von Fans als „heiter“, ja sogar „familiär“ beschrieben wird. Nicht zuletzt tragen auch die urkomischen Szenen, an denen Gäste aus dem Publikum kräftig beteiligt werden, dazu bei, diese fröhlichen Stunden zu gestalten.

Die fünf Ferrari Küsschen – drei Sängerinnen und zwei Sänger – haben einen ganz eigenen A-Cappella-Stil entwickelt. Selbstverständlich bildet der Gesang das Fundament ihrer A-Cappella- Show. Genauso wichtig ist aber auch die Art und Weise, in der sie ihre Titel vortragen. Jedes Ferrari Küsschen verkörpert einen besonderen Typus als Person und als Stimme, wodurch eine erstaunliche musikalische und darstellerische Vielfalt erreicht wird. Die Ferrari Küsschen erzählen kleine skurrile Geschichten wie die von der gefährlichen Geliebten, die immer nur tanzen will, von verwirrenden Besuchen bei Arzt und Psychotherapeuten oder auch von einer wenig konsequenten Friedensbewegten: Mini-Dramen eben, die das Leben fast so schreibt.

Nun sind die Ferrari Küsschen mit ihrem neuen Programm zu hören und zu sehen: „…da tanzt der Fisch im Grammophon!“
Ob Nicole, Nina Hagen, die Beatles, oder Gloria Gaynor – auch in diesem Programm ist kaum eine Showgröße vor den Ferrari Küsschen sicher. Mit einer gehörigen Portion Ironie nehmen die Stimmakrobaten die Vorlagen auf die Schippe und verquirlen sie zu einem neuen geschmackvollen Cocktail. Nicht nur das Repertoire überzeugt durch seine Vielschichtigkeit. Die abwechslungsreiche Gestaltung der einzelnen musikalischen Kleinode durch ausgefeilte Arrangements und schauspielerischen Sequenzen wartet immer wieder mit Überraschungen auf. Selbst eingefleischte Fans entdecken nach mehrfachem Genuss der Programme immer noch Neues und sind gespannt, welche Schrägheiten sich die Stimmakrobaten nun wieder ausgedacht haben. Manchmal genügt schon eine Geste oder ein Blick, um völlig neue Stimmungen hervorzurufen.

Auf eins kann man sich bei den drei Damen und zwei Herren immer verlassen: Einen Riesenspaß!

Einige Pressestimmen:
“Wer in Erinnerung an die ‚Comedian Harmonists’ befrackte menschliche Musikinstrumente erwartet
hatte, wurde von einem musikalisch Funken sprühenden Darstellerensemble überrascht und begeistert.“
(Hannoversche Allgemeine Zeitung)

“Die Show-Elemente wären aber nur halb so wirkungsvoll, würde die Perfektion des Gesangsvortrages
nicht so bestechen“ (Mindener Tageblatt)

“Allerweltsrepertoire, … allerdings auf eine sehr eigenständige Weise – gemischt aus pfiffigen, bis in die
letzten Feinheiten modellierten Arrangements und detailverliebter humoristischer Show.“
(Hannoversche Allgemeine Zeitung)

“Die Show bereitete nicht nur den Zuhörern viel Vergnügen, auch die Interpreten hatten ihren Spaß.“
(Schaumburger Zeitung)

Kommentare sind geschlossen.